Startseite » Logistikbranche » Mechatroniker

Kraftfahrzeugmechatroniker/in

Werkstadthallen oder Werkstätte von Fahrzeugherstellern, Zulieferbetriebe, Logistikunternehmen oder Pannendienstleister sind der Arbeitsplatz von Kraftfahrzeugmechatronikern/innen. Neben den Hauptaufgaben, der Planung, Wartung, Prüfung und Diagnose von Fahrzeugen sind sie für die Beratung und Betreuung von Kunden im Verkaufs- und Büroraum zuständig, was eine hohe Kommunikationsbereitschaft voraussetzt.


Die Instandsetzung und Aufrüstung – mit Zusatzsystemen, Sonderausstattungen und Zubehörteile – von Fahrzeugen aller Art gehört zu den Grundaufgaben des Kraftfahrzeugmechatronikers/in. Dazu analysieren sie pneumatische und hydraulische, elektronische, mechanische sowie elektrische Systeme. Selbstständigkeit und selbstständiges Arbeiten sowie hervorragende Kenntnisse in rechnergestützte Kommunikations- und Informationssysteme zur Erstellung von Prüfprotokollen ist das A und O dieses Berufes.

(Alle Angaben und genauere Informationen zum Berufsbild vgl. Bundesagentur für Arbeit 2013)